© Copyright by Wolfgang Müller 2011-2017
Das Kaleidoskop aus Aachen. Eine gute Wahl.
Seite 1
Themenseite Aachen - Spezial Home
Aachen im Wandel der Zeit Unter diesem Motto möchte ich über folgendes Themenspektrum berichten: Eventuelle Berührungspunkte der Städte vom Städtedreieck Veränderungen im Länderbezug (Einbindung ins alte Europa Geschichtliche Veränderungen im Laufe der Jahrhunderte (Zugehörigkeit) Wirtschaftliche Veränderungen Bauliche Veränderungen Anpassung der Menschen an die Veränderungen des Lebens Persönlichkeiten, wie Stadt-Obere, Künstler, Baumeister, Technikbegeisterte u.s.w. Einteilung der Veränderungen in Zeitabschnitten Virtuelle Reiseberichte oder Exkursionen Aus diesem Spektrum werden Themen recherchiert und ausgearbeitet. Das dritte Thema dieser Reihe “Aachen im Wandel der Zeit” ist eine Informationsschrift über das Hüttenwerk Rothe- Erde, welches in den Jahren 1845 bis 1926 im Stadtteil Rothe Erde von Aachen in Betrieb war. Die Kur- und Badestadt Aachen war zum Ende des 19. Jahrhunderts eine Industriemetropole in Preußen, mit belastenden Auswirkungen für die Umwelt und die Menschen ebenso. Diese geballte Industrie mit viel Lärm und Abgasen passte einfach nicht zum Kurbetrieb der Stadt. Für die Menschen war das Leben in dieser Zeit nicht einfach und bestand überwiegend nur aus Arbeit. Das letzte Thema der “Aachener Nadelindustrie” befindet sich nun im Archiv. Ihr WM
Link zu dem pdf-Dokument: Das Hüttenwerk Rothe-Erde in Aachen
Made in Aachen
Das Hüttenwerk Rothe-Erde Das Hüttenwerk Rothe-Erde Das Hüttenwerk Rothe-Erde in Aachen
© Copyright by Wolfgang Müller 2011-2017
Das Kaleidoskop aus Aachen. Eine gute Wahl.
Seite 1
Themenseite Aachen - Spezial Home Das Hüttenwerk Rothe-Erde in Aachen
Aachen im Wandel der Zeit Unter diesem Motto möchte ich über folgendes Themenspektrum berichten: Eventuelle Berührungspunkte der Städte vom Städtedreieck Veränderungen im Länderbezug (Einbindung ins alte Europa Geschichtliche Veränderungen im Laufe der Jahrhunderte (Zugehörigkeit) Wirtschaftliche Veränderungen Bauliche Veränderungen Anpassung der Menschen an die Veränderungen des Lebens Persönlichkeiten, wie Stadt-Obere, Künstler, Baumeister, Technikbegeisterte u.s.w. Einteilung der Veränderungen in Zeitabschnitten Virtuelle Reiseberichte oder Exkursionen Aus diesem Spektrum werden Themen recherchiert und ausgearbeitet. Das dritte Thema dieser Reihe “Aachen im Wandel der Zeit” ist eine Informationsschrift über das Hüttenwerk Rothe- Erde, welches in den Jahren 1845 bis 1926 im Stadtteil Rothe Erde von Aachen in Betrieb war. Die Kur- und Badestadt Aachen war zum Ende des 19. Jahrhunderts eine Industriemetropole in Preußen, mit belastenden Auswirkungen für die Umwelt und die Menschen ebenso. Diese geballte Industrie mit viel Lärm und Abgasen passte einfach nicht zum Kurbetrieb der Stadt. Für die Menschen war das Leben in dieser Zeit nicht einfach und bestand überwiegend nur aus Arbeit. Das letzte Thema der “Aachener Nadelindustrie” befindet sich nun im Archiv. Ihr WM
Link zu dem pdf-Dokument: Das Hüttenwerk Rothe-Erde in Aachen
Made in Aachen
Das Hüttenwerk Rothe-Erde Das Hüttenwerk Rothe-Erde