© Copyright by Wolfgang Müller 2011-2017
Das Kaleidoskop aus Aachen. Eine gute Wahl.
Seite 1
Themenseite Vinothek Home
Themenseite - Vinothek In diese Philosophie der Weines über die Mosel habe ich meine ganz persönlichen Empfindungen, Erlebnisse und Erfahrungen einfließen lassen. Es ist also eine ganz persönliche Philosophie des Weines der Mosel, welche widerspiegelt, was erforderlich ist, um einen Spitzenwein erzeugen zu können. Trotzdem glaube ich, dass diese Philosophie den Winzern sicherlich nicht fremd ist, denn es entspricht der geläufigen Praxis der Winzer, die ein Qualitätsprodukt erzeugen wollen. Die Natur ist und bleibt immer der größte Unsicherheits- faktor im Geschäft Weinbau. Darauf hat der Winzer keinen Einfluss. Jedoch kann er die jeweilige Witterung des Tages in seine Planungen für die tagtäglichen Arbeiten um den Wein herum sehr wohl mit einbeziehen. Alles geschieht somit im Einklang mit der Natur. Es sind viele Dinge an die der Winzer denken oder die er berücksichtigen muss, um einen guten Wein zu produzieren. Denn es steht beim Weinbau nicht nur die Ökologie im Vordergrund. Auch die Ökonomie ist mit einzubeziehen, weil es schließlich auch der Broterwerb eines Winzers ist, seinen Wein gut zu vermarkten und die laufenden Kosten im Griff zu halten. Der Winzer ist Fachmann und Geschäftsmann zugleich und dieses ist sicherlich nicht immer einfach. Erzeugt der Winzer guten Wein, der sich gut verkauft und es spricht sich auch noch herum, macht er sich einen guten Namen. Der Winzer ist zufrieden und der Kunde auch.         Ihr WM
Rebsorte Kerner
Link zu dem pdf-Dokument
Made in Aachen
Eine Philosophie des Weines - Die Mosel Eine Philosophie des Weines - Die Mosel Eine Philosophie des Weines - Die Mosel
© Copyright by Wolfgang Müller 2011-2017
Das Kaleidoskop aus Aachen. Eine gute Wahl.
Seite 1
Themenseite Vinothek Home Eine Philosophie des Weines - Die Mosel
Themenseite - Vinothek In diese Philosophie der Weines über die Mosel habe ich meine ganz persönlichen Empfindungen, Erlebnisse und Erfahrungen einfließen lassen. Es ist also eine ganz persönliche Philosophie des Weines der Mosel, welche widerspiegelt, was erforderlich ist, um einen Spitzenwein erzeugen zu können. Trotzdem glaube ich, dass diese Philosophie den Winzern sicherlich nicht fremd ist, denn es entspricht der geläufigen Praxis der Winzer, die ein Qualitätsprodukt erzeugen wollen. Die Natur ist und bleibt immer der größte Unsicherheits- faktor im Geschäft Weinbau. Darauf hat der Winzer keinen Einfluss. Jedoch kann er die jeweilige Witterung des Tages in seine Planungen für die tagtäglichen Arbeiten um den Wein herum sehr wohl mit einbeziehen. Alles geschieht somit im Einklang mit der Natur. Es sind viele Dinge an die der Winzer denken oder die er berücksichtigen muss, um einen guten Wein zu produzieren. Denn es steht beim Weinbau nicht nur die Ökologie im Vordergrund. Auch die Ökonomie ist mit einzubeziehen, weil es schließlich auch der Broterwerb eines Winzers ist, seinen Wein gut zu vermarkten und die laufenden Kosten im Griff zu halten. Der Winzer ist Fachmann und Geschäftsmann zugleich und dieses ist sicherlich nicht immer einfach. Erzeugt der Winzer guten Wein, der sich gut verkauft und es spricht sich auch noch herum, macht er sich einen guten Namen. Der Winzer ist zufrieden und der Kunde auch.         Ihr WM
Rebsorte Kerner
Link zu dem pdf-Dokument
Made in Aachen
Eine Philosophie des Weines - Die Mosel Eine Philosophie des Weines - Die Mosel